Öffentlichkeitsbeteiligung
in der Stadt Flensburg

Startseite

Mitmach- und Begegnungshaus

Inhaltliche Beschreibung

Es gibt Überlegungen für ein Haus Flensburg Kultur(en) in zentraler Lage. Als Standort ist das „Eckener Haus“ vorgesehen. Das Haus soll von verschiedenen Institutionen, Kulturinteressierten und Engagierten niedrigschwellig genutzt werden, um einen Raum für Begegnung zu schaffen. Das Nutzungsangebot soll u. a. ein Cafe, Ausstellungsräume zur Geschichte des Hauses und coworking space umfassen.
 

Aktueller Bearbeitungsstand

Von engagierten Flensburger*innen wird derzeit die Gründung einer Bürgerstiftung als Trägerin vorbereitet. Das Gebäude bliebe damit im Eigentum der Stadt und könnte mit dem Einsatz von Städtebau- förderungsmitteln instandgesetzt und modernisiert werden. Hierfür wird derzeit eine Modernisierungsuntersuchung erarbeitet.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Eine Beteiligungsveranstaltung mit potenziellen Nutzer*innen ist geplant.

 
Kosten soweit bezifferbar
Es wird derzeit von Gesamtkosten von rd. 5,5 Mio € ausgegangen.


 
Einwohner*innenbeteiligung

Kooperation
Bei der Erarbeitung des Nutzungskonzeptes werden verschiedene Gruppen beteiligt (Öffentlichkeit, Vereine, Interessierte, Verwaltung, Politik).


Weitere Informationen

Vortrag zur Mitteilung im Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung am 23.02.2021

Altstadt